Josef Zeppetzauer

Bürgermeister von Bad Ischl (1946 - 1949)

* 1887    † 1970

 

Zum Leben

  • Bürgermeister von 1946 bis 1949
  • Vizebürgermeister von 1949 - 1961
  • Ehrenbürger der Stadt Bad Ischl

Unter seine Amtszeit fallen unter anderem die Renovierung des Kurhauses, die Vergrößerung des Kurparks und der Beginn der Siedlungstätigkeit, insbesondere in den Pfandler Siedlungsgründen.

Das Grab am Ischler Friedhof

Wir erinnern uns

Sie sind eingeladen, Ihre persönliche Erinnerung an
Josef Zeppetzauer nieder zu schreiben.

Erinnerung schreiben

Einladung versenden


Porträt teilen

Erinnerung von Christine Thalhammer   19.11.2018

Die Erinnerung an meinen Großvater ist noch immer sehr lebendig. Er ist mein großes Vorbild in der Politik und in seinen bescheiden Leben. Er hat nie etwas versprochen, dass er auch nicht halten konnte. Er hat sich, wenn er von einer Idee überzeugt war, über alle Widrigkeiten mit viel Ausdauer durchgesetzt. Solche Menschen wie Josef Zeppetzauer sollte es mehr geben und die Welt hätte wirklich den erwünschten Frieden.
Er war für die Wasserleitungen in Ischl zuständig. Daher mußte er immer wieder Proben nach Linz schicken. Diese wurden ihm aber wieder als nicht trinkbar zurückgeschickt. So ist er einmal in Linz am Bahnhof zu einer Wasserleitung gegangen und hat dieses Wasser genommen. Promt wurde die Sperre der Wasserleitungen in Ischl angeordnet. Erst als er ihnen sagte, diese Wasser käme aus einer Leitung in Linz wurde auch die Wasserleitung in Ischl genehmigt . Es gäbe noch mehr Geschichten von ihm zu erzählen. Wie es zum Kauf- und Verkauf der Pfandlergründe gekommen ist und noch vieles mehr.